Gestern stand der Tabellenführer Hellerau Klotzsche auf dem Plan. Die Voraussetzungen waren denkbar schlecht, da wir uns im Tabellenkeller befanden und das Spiel auch auswärts stattfand. Wir reisten mit 7 Mann an und so spielte Jakob Doppel und Steffen später dann die Einzel. Alles andere wie gehabt. Wo wir uns im Doppel sonst immer schwer taten, so sah es dann gestern endlich auch mal anders aus. Thomas und Jakob bezwangen das erste Doppel souverän 3:0. Schulle und Jan konnten auch endlich ihr erstes Doppel gewinnen. Nur Ralf und Heubi mussten ihr Spiel abgeben und so gingen wir 2:1 in Führung. Nach der ersten Einzelrunde stand es dann aber schon wieder 3:2 für Hellerau, da ihr erstes Paarkreuz heute nicht zu bezwingen war, denn Lönnecke und Wienert waren sehr stark. Doch nun schlug unsere Stunde. Ralf, Schulle und Jan konnten ihre ersten Einzel gewinnen. Steffen hat seins leider abgegeben. Danach musste sich unser erstes Paarkreuz noch einmal geschlagen geben und es stand 6:5 gegen uns. Nun folgte ein kleiner Lauf unsererseits – wir spielten konzentriert und ließen uns nicht von der knappen gegnerischen Führung beeindruckten. In den folgenden 4 Spielen gaben wir insgesamt nur noch 3 Sätze ab. Und somit haben wir das scheinbar Unmögliche geschafft und den Tabellenführer als erste Mannschaft in dieser Saison bezwungen. Durch das schlechtere Satzverhältnis sank Hellerau somit auf den zweiten Platz und wir kletterten einen Platz nach oben auf den siebenten. Stark gemacht – weiter so!

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen